30.09.2021
19.00 Uhr - SEB-Sitzung
07.10.2021
Schulkonferenz
08.10.2021
Beginn der Herbstferien, Unterrichtsschluss nach der 3. Std.
11.10.2021 - 22.10.2021
HERBSTFERIEN
25.10.2021
Erster Schultag nach den Herbstferien

Fotoreihe: "Ausgesetzt" – Berufsorientierung im Praktikumslockdown

Sich ausdrücken, sich kreativ betätigen und aufdecken. Das Alles sollten und durften die Schüler*innen der RKS im Kreativprojekt während der Aussetzung des Betriebspraktikums.

Corinnas Foto zeigt einen einsamen Weg dessen Horizont unendlich scheint. "Wohin führt uns dieser Weg?" fragt sie sich im Titel und bringt damit ihre aktuelle Situation zum Ausdruck. Suche nach dem Weg, Loslassen und Perspektivlosigkeit?

Lorenzos Tisch, sein aktueller Arbeitsplatz für Homeschooling und Praktikumssuche, fasziniert und irritiert: Eine Playstation, die die Verbindung zum Internet herstellt, ein großer Fernseher auf dem die Website der Kreisverwaltung Offenbach zu erkennen ist und dazwischen ein Chaos aus Blättern aus dem Berufskompass, den die Schüler*innen im PoWi-Unterricht erhielten. "Aufgrund der Corona-Pandemie vergibt der Kreis Offenbach derzeit keine Praktikumsstellen. Wir bitten von Bewerbungen abzusehen," las Lorenzo auf seiner Absage und betitelte sein Foto "Pandemie + Berufsorientierung = Katastrophales Chaos".

Das Foto mit dem Titel "UPS! Jetzt stehe ich hier ohne Termin" zeigt Saba, wie sie mit einer Bewerbungsmappe vor einer verschlossenen Tür steht, auf der ein Zettel hängt: "Bitte vereinbaren Sie einen Termin." Es zeigt symptomatisch, mit welchen Situationen sich die Schüler*innen während ihrer Suche nach einem Praktikumsplatz konfrontiert sahen, bevor das Betriebspraktikum ausgesetzt wurde.

Auch unterhaltsam wurde diese Phase aufgenommen. Laetitias Titel "Berufsorientierung auf Wish bestellt" lehnt sich an das Internet-Meme "… auf Wish bestellt" an. Sie nutzt den teils zweifelhaften Ruf der Shoppingplattform "Wish" und verbindet ihn mit der wörtlichen Übersetzung "Wunsch". Auf ihrem Foto erkennt man Laetitia wie sie vor einem unaufgeräumten Schreibtisch leger in ihrem Sessel sitzt, ihre Beine liegen auf der Fensterbank und dabei wartet sie vielleicht auf Praktikastellen, die vorbeifliegen?

Ästhetische Bildung ist ein wesentlicher Bestandteil des Profils KulturSchule der RKS. Sabine Blau, verantwortlich für die kulturelle Bildung an der KulturSchule RKS, erklärt dazu: In der RKS können die Schüler*innen durch künstlerisch-ästhetische Zugänge in allen Unterrichtsfächern, vor allem aber durch eine Vielfalt von Angeboten im kreativen Bereich ihr Potential entfalten und ihre Persönlichkeit stärken. Alles was sie erfahren, hinterlässt nachhaltigere Spuren als der rein kognitive Prozess.